Warum du eine Hausratversicherung brauchst

Du kommst nach einem Kurztrip nach Hause und stellst erschrocken fest, dass in deine Wohnung eingebrochen wurde. Laptop, Schmuck, Wertsachen sind weg. Was nun?

17.06.2019
Lydia
Facebook iconTwitter IconLinkedIn Icon

Warum du eine Hausratversicherung brauchst

Du kommst nach einem Kurztrip nach Hause und stellst erschrocken fest, dass in deine Wohnung eingebrochen wurde. Laptop, Schmuck, Wertsachen sind weg. Was nun?

Für solche Szenarien gibt es eine Hausratversicherung. Sie schützt dich im Falle von Zerstörung, Beschädigung oder Abhandenkommen deines versicherten Hausrats vor den finanziellen Folgen. Zum Hausrat zählen dabei alle Gegenstände, die zur Einrichtung gehören und die du in deinem Haushalt privat nutzt: Möbel, Bekleidung, elektrische Geräte, Bargeld, Wertsachen usw. Die Einbauküche des Vermieters oder ein Einbauschrank, den du mitsamt der Wohnung mietest, gehört dagegen nicht dazu.

Jetzt wirst du vielleicht erwidern: Wie oft wird schon eingebrochen?  Das ist ein fairer Einwand. Eine Hausratversicherung schützt dein hab und Gut jedoch noch vor viel mehr, beispielsweise vor Schäden durch Leitungswasser. Sollte deine Waschmaschine ausgelaufen sein und dein Parkett ruinieren, wird auch dies von der Hausratversicherung abgedeckt und kann sorgenfrei ersetzt werden.

Hinzu kommt: Eine Hausratversicherung versichert alle Schäden, die aufgrund von Gefahren wie Feuer, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Sturm, Hagel, Leitungswasser, Einbruch, Raub und Vandalismus verursacht wurden. Im Gegensatz dazu deckt die private Haftpflichtversicherung Schäden an Dritte und deren Eigentum ab.

Bei einer Hausratversicherung muss sich der Hausrat zudem nicht zwingend am Versicherungsort befinden. Falls er sich vorübergehend außerhalb des Versicherungsortes aufhält, zum Beispiel in der Universität oder auf der Arbeit, ist er auch da rund um die Uhr versichert. Beachten solltest du jedoch, dass deine Wertsachen gesondert gehandhabt werden und zu einer bestimmten Versicherungssumme entschädigt werden.

Eine Hausratversicherung ist also durchaus sinnvoll, zumal du die Versicherungssumme sehr flexibel anpassen kannst. Du musst also bei einem kleinen WG-Zimmer sehr viel weniger bezahlen als bei einer großen Wohnung, da sich die Preise nach der Anzahl der Quadratmeter richten. Und das ist noch nicht alles: Du kannst weitgehend selbst bestimmen, bis zu welcher Summe du deinen Hausrat absichern willst.

Wie das geht? Bei Getsafe reichen wenige Klicks auf dem Smartphone, um dir deinen Versicherungsschutz nach deinen Bedürfnissen zusammenzustellen. Kein aufwendiger Papierkram, sondern eine unkomplizierte, transparente, digitale Lösung. Und das gilt nicht nur für den Vertragsabschluss, sondern vor allem für die Versicherungserfahrung danach: Bei Getsafe steht dir ein Chatbot rund um die Uhr zur Seite, du kannst deine Daten in Echtzeit ändern, erweitern oder kündigen. Und kommt es zu einem Schaden, geht auch das rein digital – ohne lange Wartezeiten oder umständlichen Telefonaten mit Maklern. Im Unterschied zu anderen Versicherungsanbietern bietet Getsafe seinen Kunden zusätzlich einen günstigen Fahrradschutz unabhängig von der Hausratversicherung an. Ganz flexibel – damit es perfekt in deine Lebenssituation passt.

Jetzt eine Hausratversicherung abschließen!

Hast du Fragen zum Thema? Kontaktiere uns. Das Getsafe-Team berät dich gerne. Schreib uns an [email protected].

Bleib sicher!

Wir verwenden Cookies, um dir für dich relevante Inhalte anzuzeigen.
Hier kannst du unsere Bedingungen lesen.