Wir bei Getsafe – Igor, Software Developer

Du wolltest schon immer mal wissen, wie unsere Developer bei Getsafe arbeiten? Igor gibt dir einen kleinen Einblick.

19.07.2018
Violetta

Getsafe stellt sich vor

Hey Igor, du bist Software Developer bei Getsafe – wie hast du den Weg von Moldawien zu Getsafe gefunden?

Mir war klar, dass ich auswandern will – Moldawien ist ein sehr armes Land mit wenigen beruflich interessanten Perspektiven für mich. Nachdem ich weder nach Kanada noch Australien auswandern konnte, sollte es Deutschland sein! Die europäische Staatsbürgerschaft besitze ich – die Einreise war also easy. Hier gibt es eine hohe Nachfrage an Entwicklern und so wurde ich auf Getsafe aufmerksam. Alles ging super schnell – nach circa einer Woche nachdem ich die Bewerbung abgesendet habe, saß ich schon im Büro.

Stopp, Stopp, Stopp – du wolltest eigentlich nach Kanada auswandern?

(lacht) ja. Aber zu dem Zeitpunkt haben sie alle Architekten von der Liste gestrichen und ich konnte nicht einwandern.

Was hat Architektur mit dir zu tun?

Ich bin studierter Architekt und habe auch 4 Jahre lang in dem Beruf gearbeitet. Davor habe ich übrigens noch Cultural anthropology und erst danach Computer Science studiert. Nach 12 Jahren Studium bin ich jetzt also Software Developer.

 

Wahnsinn! Das heißt, das typische Klischee, das man von Programmierern vielleicht kennt, trifft in deinem Fall schon mal nicht zu?

Ich kenne keine Klischees über Programmierer. Ab und an hört man mal, wir seien nicht sehr kommunikativ und eher introvertiert. Aber das kommt doch auf die Person an. Früher war das vielleicht anders, als der Beruf noch nicht so populär war. Aber heute kann jeder Programmierer sein oder werden und zwar mit ganz unterschiedlichem Background – so wie ich.

Was muss ein Programmierer bei Getsafe mitbringen?

Eine Kombination aus zwei verschiedenen Skill Sets: zum einen natürlich gewisse technische Skills (je nach Jobprofil) und zum anderen Soft Skills, wie Teamgeist, Lust, gemeinsam an einem coolen Produkt zu arbeiten und einfach ins Team passen.

Worauf bist du stolz, wenn du auf deine Zeit bei Getsafe zurückblickst?

Ich bin stolz darauf, was das Team in kürzester Zeit gemeinsam schafft, wie wir uns weiterentwickeln und ich bin stolz darauf an dem großen “Projekt Getsafe” mitzuarbeiten.

Was würdest du gerne mal irgendwann entwickeln?

Ich würde gerne ein Tool entwickeln, das Leuten dabei hilft, auf eine einfache Art und Weise eine andere Sprache zu lernen. So etwas hätte ich mir auch gewünscht, bevor ich nach Deutschland kam.

Du bist für den technischen Teil in unserem Bewerbungsverfahren zuständig. Welche Frage stellst du jedem Bewerber?

“Auf einer Skala von 0-10: wie gut sind deine JavaScript Kenntnisse” – ganz Tekki. Ansonsten “Bist du bereit in einem coolen Team zu arbeiten und das beste Produkt der Welt zu entwickeln?”

Dein Ritual im Getsafe-Alltag?

Kaffee! Das ist das erste, was ich morgens brauche.

 

Möchtest du mit Igor das beste Produkt der Welt entwickeln?

Zu den Stellenangeboten

We use cookies to give you the best, most relevant experience.

Here you can read our terms.