7 Fragen für deinen Versicherungs-Check

Hallo, Frühling! Zeit für unsere Version des Frühjahrsputzes: Mit dieser praktischen Checkliste bringst du deine Versicherungen schnell ins Reine.

Artikel

Lesedauer: 5 Minuten

2021-12-20

Zeit für einen Versicherungs-Check!

Für unsere Art von Frühjahrsputz brauchst du weder Mopp noch Staubwedel. Gönn dir dein Lieblingsgetränk und los geht’s mit einer Bestandsaufnahme: Welche Versicherungen hast du aktuell? Was fehlt dir noch? Und wo kannst du sogar Geld sparen, wenn du deinen Schutz anpasst? Keine Sorge, wir stehen dir zur Seite und helfen dir, die richtigen Fragen zu stellen. Damit du optimal geschützt bist.

Hier kommt unsere Versicherungs-Checkliste:

  1. Hast du alle Pflichtversicherungen abgedeckt?
  2. Bist du vor Kurzem umgezogen?
  3. Hat sich dein Beziehungsstatus verändert?
  4. Stimmen deine Kontakt- und Zahlungsdaten noch?
  5. Ist der Wert deines Hab und Guts gestiegen?
  6. Ist etwas passiert, auf das du nicht ausreichend vorbereitet warst?
  7. Welche Versicherungen kannst du erst später wechseln?

1. Hast du alle Pflichtversicherungen abgedeckt?

Nicht immer handelt es sich beim Thema Versicherung um eine Ja-Nein-Frage. Bei bestimmten Versicherungen übernimmt das Gesetz die Entscheidung für dich. Ein klassisches Beispiel ist die Kfz-Haftpflichtversicherung. Diese musst du bereits bei der Zulassung von deinem Auto vorlegen.

Du hast einen Hund? Dann ist eine Hundehaftpflichtversicherung für dich möglicherweise sogar Vorschrift: nämlich in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen, Thüringen oder Schleswig-Holstein. Lohnenswert ist die Versicherung aber für alle Hundefreunde. Übrigens: Die meisten anderen Haustiere sind bei der Haftpflichtversicherung mitversichert.

2. Bist du vor Kurzem umgezogen?

Ein Umzug ist eine große Veränderung, die auch für alle Versicherungen relevant ist. Denn nur, wenn deine Kontaktdaten aktuell sind, bist du auch richtig versichert. Hast du nach der Adressänderung auch die Quadratmeter bei der Hausratversicherung angepasst? Das ist wichtig, damit eine Unterversicherung ausgeschlossen ist. Wende dich dazu an den Customer Service.

Gute Neuigkeiten: Wenn du in einer Wohngemeinschaft lebst oder mit deinem Lieblingsmenschen zusammengezogen bist, könnt ihr euch eine Hausratversicherung teilen. Neue Mitbewohner versicherst du kostenlos mit.

3. Hat sich dein Beziehungsstatus verändert?

Nach einer Heirat oder bei Familiengründung ändert sich der Vorsorgebedarf – und du kannst in vielen Fällen Versicherungen zusammenlegen. So spart ihr euch die nicht mehr benötigten Policen. Dazu gehören die Haftpflicht-, Hausrat-, und Rechtsschutz-Versicherung. Zum Beispiel kannst du auf die Familienerweiterung der Haftpflichtversicherung zurückgreifen.

Was ist, wenn deine Beziehung zu Ende gegangen ist? Auch dann ist eine Überprüfung notwendig, damit du richtig geschützt bist: Hast du für alle gemeinsam geführten Versicherungen eine eigene abgeschlossen? Oder kommt ein Tarifwechsel infrage, weil du keine weitere Person versichern musst?

4. Stimmen deine Kontakt- und Zahlungsdaten noch?

Auch deine persönlichen Daten solltest du checken. E-Mail-Adresse und Telefonnummer sind wichtig, falls dein Versicherer dich kontaktieren muss. Zum Beispiel, wenn du einen Schaden meldest. Also halte deine Kontaktdaten unbedingt aktuell.

Ebenso wichtig ist es, dass du deine Beitragszahlungen ordnungsgemäß leistest. Klingt logisch – und ist auch so: Wenn du nicht zahlst, wird die Versicherung unwirksam. Also prüfe, ob deine Zahlungsmethode noch gültig ist, damit du weiterhin gut geschützt bist.

5. Ist der Wert deines Hab und Guts gestiegen?

Vielleicht hast du eine neue Küche eingebaut? Oder du hast dir teure Möbel und Elektrogeräte angeschafft? Auch ein Erbe wie das Gemälde der Großtante hat Auswirkungen auf deine Hausratversicherung.

Prüfe, ob die Deckungssumme noch dem Wert deines Hab und Guts entspricht oder ob sie angepasst werden kann. Dazu wendest du dich einfach an den Customer Service. Möglicherweise lohnen sich auch eine Anpassung deiner Selbstbeteiligung oder ein Wechsel deines Versicherungstarifs. Wenn du dich fragst, welche Vorteile damit verbunden sind, hilft dir unser Team gerne weiter.

Lag bei dir eine Drohne unter dem Weihnachtsbaum? Dann denk dran, deine Haftpflichtversicherung zu erweitern, damit dein neues Spielzeug versichert ist. Auch ein neues Fahrrad kannst du absichern: Mit dem Fahrradschutz triffst du Vorkehrungen für den Fall eines Diebstahls.

6. Ist etwas passiert, auf das du nicht ausreichend vorbereitet warst?

Die letzten Jahre haben gezeigt, wie unberechenbar das Wetter sein kann. Mit der Erweiterung Elementarschäden für die Hausratversicherung ist dein Eigentum auch dann geschützt, wenn höhere Gewalt im Spiel ist. Und wenn dir in letzter Zeit einige Missgeschicke passiert sind, kannst du dich künftig besser absichern – indem du zum Beispiel deinen Schutz per Glas-Erweiterung auf verglaste Möbel ausweitest.

Vielleicht gab es auch andere unvorhergesehene Situationen: Ein Streit mit den Nachbarn etwa kann ohne die nötige Unterstützung schnell sehr unangenehm und teuer werden. Gut, wenn du einen Rechtsschutz hast, der dir bei der Lösung deiner rechtlichen Angelegenheiten zur Seite steht.

Auch gute Gesundheit ist leider nicht garantiert. Vor allem bei zahnärztlichen Behandlungen übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung oft nur einen geringen Teil der Kosten. Mit einer Zahnzusatzversicherung werden zukünftige Besuche beim Zahnarzt gleich weniger anstrengend für dich und deinen Geldbeutel.

7. Welche Versicherungen kannst du erst später wechseln?

Du hast ein Auto und deine Kfz-Versicherung wird immer teurer? Dann merk dir schon mal den 30. November vor. Das ist bei den meisten Versicherern der Stichtag für den Kfz-Versicherungswechsel. Wenn du die Frist verpasst, verlängert sich dein Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr. Übrigens: Bei Getsafe hast du die maximale Flexibilität – die Kfz-Versicherung ist täglich kündbar, wie auch die allermeisten unserer Produkte.

Alle Fragen zur Zufriedenheit beantwortet? Glückwunsch, dann hast du deinen Versicherungs-Check jetzt erledigt!

Falls du doch noch Fragen hast, sind wir für dich da. Unser Beratungsteam hilft dir gerne persönlich weiter – mach einfach einen Termin aus!

Autor: Lisa